Samstag, 8. September 2012

[Thai-Rezept] ชาเขียวเย็น (Cha kiaw yen) Green Thai Iced Tea

Hallöchen. ♥ 


Und heute wie, vor Ewigkeiten versprochen, gibt es das Rezept für die grüne Version des Thai Iced Tea in grün. Ich hab euch auch mal ein Bild von der Verpackung gemacht, damit ihr diese auch im Asiashop wiederfindet falls ihr euch auf die Suche begebt. Ich werde versuchen das hier in der Stadt zu bestellen, diese zwei Päckchen habe ich vor Wochen in Düsseldorf gekauft. Es gibt auch diese Päckchen mit roter und gelber Verpackung statt grün. Die gelbe Sorte ist, soweit ich das verstanden habe normaler Thailändischer Grüntee, und der die rote Verpackung Cha dam yen.  :)

Ich hatte ja schon mal was dazu geschrieben, darunter was man sich unter diesem Tee vorstellen sollte. Nachlesen könnt ihr es [hier].

Was ihr dazu braucht:


  • 2l Wasser
  • 2 EL von dem Tee
  • 70g Zucker 
  • Gezuckerte Kondensmilch
  • Crushed Ice

IMG_0856 xx Thai Tea ~ Cha kheewBringt das Wasser zum Kochen und nehmt dann den Topf dann  vom Herd. Anschließend rührt ihr den Tee unter und lasst ihn dann für fünf Minuten ziehen Edit: Dank an Frau L., wir haben es nämlich vergessen. Dazu kommt noch der Zucker, der sich noch im Tee auflösen soll. Danach den Tee abgießen und in einem Wasserbad kalt stellen. Gegebenenfalls stellt ihr ihn einfach in den Kühlschrank. In ein Glas ca. sechs Teelöffel der gezuckerten Kondensmilch geben, bis zur Hälfte das Ganze mit Tee aufgießen und umrühren. Jetzt müsst ihr das Glas noch mit Crushed Ice auffüllen und als Topping noch einen Schluck, sagen wir mal 1-2 Teelöffel Tee obendrauf und ein bisschen gezuckerte Kondensmilch dazugeben. Voilà und euer Cha Kiaw Yen  (wortwörtlich: Tee grün kalt) ist fertig. ♥ 



(von Daau verfasst)



Also allen Menschen, denen wir das bis jetzt serviert haben hat es geschmeckt. Für mich selber ist das nichts, weil ich das nicht vertrage wegen meiner wunderbaren Laktoseintoleranz.

Habt ihr sowas schon mal probiert, und wenn ja wie schmeckt es euch? Seid ihr Fan von sowas? 

PS: Ich hoffe du kannst was damit anfangen, Arang. :) ♥

Kommentare:

  1. Ich habe ihn gerade gemacht - er schmeckt so wunderwunderwunderbar!
    Nur eine Frage: ich habe den Zucker aus deinem Rezept jetzt weggelassen, weil ich nicht wirklich wusste, wann der dazu kommt. Wann gebe ich den zu dem Tee? :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, danke für den Hinweis. Da haben wir das wohl vergessen. Der kommt beim Kochen mit rein, damit er sich auch schön im Tee auflöst. Aber wenn dir das auch so schmeckt ist das auch nicht verkehrt gewesen. :D

      Es freut mich, dass er dir schmeckt. Ich glaube mit dem kommst du auch noch ein Weilchen aus, oder? Den gibst auch in Orange. Der ist noch viel bekannter und wird auch in Thailand richtig oft getrunken. Da gibts soooo viele Streetfood Stände von. :3

      Lieben Gruß zurück.

      Löschen
  2. Oh ich habs grad bei Liv gesehen und musste dann mal auf deinen Blog schauen. Bei dir siehts auch super lecker aus. Dein Glas ist ja super niedlich ♥
    Werd mich mal etwas bei dir umschauen! :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)