Dienstag, 9. Oktober 2012

[Fotos] Macarons ~ Meine ersten Erfahrungen. ♥

Hallöchen. ♥

Und da bin ich heute wieder. Ich wollte jetzt einfach nur Ergebnisse liefern. Ich habe am Sonntag kläglich versucht Macarons zu machen, aber das gelang mir absolut nicht. Und es hat mich schon fast zum Weinen gebracht. Aber auch nur fast. So schnell wollte ich mich nicht geschlagen geben. Mein erster Versuch war alles andere als "schöne Baiserschälchen". Meine Schälchen wiesen ganz viele kleine Risse auf der Haut auf als ich sie aus dem Backofen nahm.  und waren Innen auch hohl. Ich denke mal ich habe sie zu steif geschlagen und tausend No-Gos  vollbracht. Nun, am Ende erhielt so ähnliche Dinger wie man sie beim Servieren von Latte Macchiatto oder so mit dazu bekommt. So kleine Amarettini, nur halt.... blau, halt.
Ich hab dann mal vorsichtig einen gekostet, in der Hoffnung, dass ich sie nicht wegschmeißen muss. Tröstender weise haben sie aber dennoch geschmeckt und waren halt nur..... sehr sehr sehr knusprig. Chana hab ich auch einen in den Mund geschoben zum Testschmecken und siehe da, er fährt drauf ab. Gut so war der Abend doch nicht ganz so schlecht und ich musste keine Bäche weinen, haha. Ich hatte es anfangs mit einem englischen Rezept versucht. Ich hatte mit solchen ja bis jetzt keine Probleme, aber es ist doch schon wichtig, wenn man auch die Details versteht. 



Also habe ich nochmal geschaut, ob die deutschen Food-blogs nicht was zu bieten haben und bin dann auf Miss Blueberrymuffins Rezept gestoßen. Ich konnte die erste Niederlage nicht auf mir sitzen lassen und wollte auch nach dem ersten Misserfolg nicht so schnell aufgeben. So musste ein Zweitversuch her. Und wie ihr sehen könnt klappe es beim zweiten Mal schon viel besser. Ich habe mir an dem Tag auch ein schönes neues Buch über Macarones gekauft, was ich schon vor Monate bei Thalia gesehen hatte. Ich stöber da ja immer wieder mal rum. Nun denn. Seht selbst:

IMG_1474 xIMG_1473 x



Und das ist mein missglückter Erstversuch:



Kommentare:

  1. Wow *sich verneigt* respekt, an maccarons trau ich mich nicht ran.
    Und sie sind blau =)

    LG Tinks

    AntwortenLöschen
  2. Deine Macarons sind ja perfekt geworden, Hut ab! Welche Lebensmittelfarbe hast du denn verwendet? Die ist so schön kräftig!

    AntwortenLöschen
  3. Danke, aber psssst.. ich hab die schönsten rausgesucht und sie zurecht gelegt. Die sind unterschiedlich gewachsen im Ofen und nicht gerade nach oben. Aber aufjedenfall besser als der erste Versuch.

    Und zu deiner Frage. Ich habe die Wilton Pastenfarben benutzt. Also ich hab gelesen man soll entweder Pasten- oder Pulverfarben verwenden. Ich kann dir als Paste aber eher empfehlen, da die sehr ergiebig sind und ziemlich kräftig. Hab ja auch die pulvrigen da. :)

    Gekauft hab ich die bei Backtraum.eu, also das Tübchen mit dem Blau. Blue Royal heißt es.

    AntwortenLöschen

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)