Samstag, 20. Oktober 2012

[Fotos] Phad Biaw Waan Muu - Gebratenes Schweinefleisch süß-sauer

Hallöchen. ♥


Wieder eine Gericht aus der heimischen Küche meiner anderen Hälfte. Phad biaw waan muu: Gebratenes süß-sauer Schwein. Ich liebe es. Die meisten kennen es sicher schon vom Chinesen. Dies ist die thailändische Version. Ich find es leckerer. Jaja, Landesstolz und so weiter. Nein, ich finde es wirklich leckerer ich kann auch nicht beschreiben wie genau, denn der letzte Besuch im China Restaurant ist auch etwas her und ich esse dort auch eigentlich immer nur gebratene Ente und Pekingsuppe. (Woah, immer ein Muss, wenn ich da bin) 

Zurück zum Eigentlichem. Also ich muss hier anmerken, dass ich diesmal eine kleinere Dose Ananas gekauft habe und somit am Ende zuwenig Saft für die Soße, weswegen ihr hier kaum etwas davon sehen könnt. Also normalerweise sieht man noch so eine orangerote Soße. Aber lecker war es trotzdem. Dazu gab Jasminduftreis, den hab ich immer in einer kleinen Tonne in meinem Flur stehen. Umfasst 18 kg Reis. Also ihr sehr schon, ich bin ein Reisfresser. Aber ich muss dazu noch sagen, ich meinen Vorrat mit meinem Chana Teile. Hihi.

IMG_1700 x Phad piaw waan
IMG_1697 x - phad bia waan

Schweinefleisch, Knoblauch, Zwiebeln, Möhren, Paprika, Ananas, Koriander, Gurken

Ich muss mich für die schlechte Qualität der Bilder entschuldigen, da sie doch ziemlich überbelichtet sind und die Farbe etwas verfälscht sind. Aber ich konnte auch nicht zu viele Bilder machen, da ich doch recht großen Hunger hatte und mich unmittelbar nach 5 Bildern über das Essen her machte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)