Freitag, 26. Oktober 2012

Von damals bis heute ~ Fotografie.

Hallöchen. ♥


Mensch, wie die Zeit vergeht. In ein paar Wochen werde ich auch schon wieder älter, aber das einzig positive ist ja immer, dass man mir mein Alter nicht ansieht und die meisten Leute mich für weitaus jünger einschätzen. Mein Glück. So bleibe ich länger jung, haha. Früher hat man sich immer darüber geärgert, dass man nicht erwachsen genug aussieht für dies und das und man auch nicht für ernst genommen wird. Nun, ich habe mich inzwischen ganz gut mit meiner Situation angefreundet, denn älter werde ich schon früh genug auch vom optischen her. Ich wurde zuletzt jünger als meine Schwester geschätzt und wir liegen schon gute dreieinhalb Jahre auseinander. Nichts desto trotz hab ich auch schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel und in der Zeit mich weiterentwickelt, so hoff ich doch. Bezogen ist dies auf mein Hobby, der Fotografie. Mit zwölf Jahren bekam ich meine erste Webcam, die man auch als kleine Digitalkamera nutzen konnte mit einer bescheidenen Auflösung, haha. Zwei Jahre später gab es dann zum vierzehnten Geburtstag dann eine richtige Kompaktkamera von Nikon, Coolpix E4200. Damit habe ich dann so gut wie alles geknipst und verewigt. Mein Vater legte im laufe der Zeit (2006) seine Spiegelreflex Canon EOS 400D an. (Heute darf ich sie mein Eigen nennen, ich liebe sie und ich hab so viele Anfängererinnerungen mit ihr, hachja) In Thailand machten wir dann immer tausend Bilder und ich stibitze heimlich seine Kamera und studierte sie, so wurde mein Interesse an der Fotografie noch mehr geschärft. Mein Vater erlaubte mir zu anfangs nicht die Nutzung seiner Kamera, weil er immer der Meinung war ich würde sie nur kaputt machen (Ja, ich bin manchmal etwas ungeschickt, aber in der Geschichte ist mir da noch nichts passiert.) Glücklicherweise hatte einer meine Onkel auch noch eine SLR und ich konnte mir dort eine Ausrüstung ausleihen und sogar damit raus gehen und experimentieren. Später erlaubte mir mein Vater auch ohne seine Aufsicht seine Kamera zu nutzen. So probierte ich aus und machte  mich auf meine Touren. 

IMG_5893 (Be) x

So machte ich im April 2009 dieses Bild von Daau in der Dachkammer über ihrer Wohnung. Wir hatten damals sehr viel Platz dort, da es komplett leer stand und haben auch rum experimentiert. Das gute an der Sache war, dass wir ein sehr gutes Vertrauen zueinander hatten/haben und das somit die Sache um einiges erleichterte. Denn ein Zusammenspiel mit dem Model ist dabei schon sehr wichtig. Ich habe sie geschminkt und  und gestylt, wenn man das so nennen kann. An den Einstellungen der Kamera hab ich damals nicht viel gemacht, wie man vielleicht auf dem Bild erkennen kann und ich schätze ich habe mit der "Automatik" fotografiert. So hab ich zu der Zeit erst auf die Posen und das Licht konzentriert und natürlich die "Looks".

IMG_7776 x Kopie

Dieses Bild entstand ebenfalls in der Dachkammer Juni 2009. Als Originalvorlage habe ich dieses Bild von Deviantart (Edit: ich hatte die Besitzerin bei Deviantart gefunden, aber sie hat sich wohl gelöscht, und dann hab ich bei Google nochmal geschaut) verwendet. Also ich habe versucht es nachzuschminken und selber ein Melonenbild zu kreieren. Auch hier sieht man, man hätte einiges besser machen können, da alles noch ein bisschen unscharf ist. Doch es ist eines meine Favoriten, auch wenn es nicht perfekt ist. Wir haben versucht sehr viele Mottos auf dem Dachboden umzusetzen, einige finden sich bei mir im Flickrstream. Wir hatten da unsere Baustrahler als Lichtquellen, somit konnte es selbst im Winter schon ganz schön heiß werden und wir arbeiteten an so einem Shoot auch gerne mal bis in die Nacht oder in den Morgen, hahaha. Das waren noch schöne Zeiten. 

IMG_3626 x

Zu Weihnachten 2009 bekam ich dann tatsächlich Reflektoren von meinem Vater geschenkt fürs Fotografieren. Darüber habe ich mich wie ein Honigkuchenpferd sehr gefreut. Und so fing ich auch an mit ihnen zu experimentieren und dies ist eines dieser Versuche aus September 2010. Wieder Daau. Auch hier habe ich mich um das Make-up gekümmert und sie um ihre Haare. Diesmal machten wir die Bilder bei mir zu Hause in meinem kleinen Zimmer und ich habe auch kleine Fotoleuchten von meinem Vater leihen dürfen, deswegen auch das bessere Licht und die besseren Farben und unter anderem die Reflektoren im Einsatz, und ganz in der Automatik habe ich auch schon nicht mehr fotografiert.Belichtungszeit spielte hierbei auch schon eine Rolle sowie das Arbeiten mit dem Licht, ob nun mit dem externen Licht auf Model oder Reflektor gestrahlt wurde. Wie man sieht ist das Bild auch schärfer und man erkennt mehr Details.

IMG_0713 x IMG_0612 x IMG_0722 x

Dies sind Arbeiten von diesem Sommer, wo auch diesmal wie immer Daau mir als Model zur Verfügung stand. Sie und meine Schwester standen für mich bevor ich nach C. zog immer wieder bereit, doch da sich nun die Distanzen auf ca. 500km belaufen erweist sich das inzwischen als sehr schwierig. Man muss versuchen langsam mit anderen Menschen hier Kontakt aufzubauen. Und das hab ich auch schon geschafft. Meine Freundin, die vienamesische Cosplayerin stellt sich mir gerne zur Verfügung und vielleicht traue ich mich auch noch andere Leute anzusprechen. Ich empfinde es als etwas schwierig Model zu dirigieren und Anweisungen zu geben und übe mich noch ein wenig in meiner Technik. Ich würde auch niemals von mir behaupten ich wäre ein Profifotograf, denn das bin ich in der Tat gewiss nicht, aber wir wollen uns ja bessern. Und wenn ich mich bereit dafür fühle so will ich den Leuten auch meine Dienste anbieten. Ich habe auch an einem Fotokurs teilgenommen und Erfahrungen dazu gesammelt und Leute kennengelernt. ;) (Ach, man fällt also doch nicht einfach so tot um, wenn man neue Menschen trifft.) 

Wie ihr momentan auch unschwer erkennen könnt habe ich mich momentan auch eher mit dem Fotografieren meines selbstgemachten Essen befasst sowie Landschaften und Stadtbilder. Das soll sich im Laufe der Zeit aber wieder ändern, da ich wieder Lust auf Portraits habe und es bietet sich besonders zu solch einer schönen Jahres Zeit an.

Kommentare:

  1. Ich bin schon total gespannt, ob der Kürbis dir zusagt :)
    Und zu deinen Bildern - sei nicht so kritisch mit dem Melonenbild - ich finde es fantastisch!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe das Melonen Bild ich hab es auch schonmal nachgemacht:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es da auch ein Bild zu, Tiffy? :D

      Löschen

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)