Montag, 25. Februar 2013

Erstes Fremdshooting!

Hallöchen. ♥

Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende und habt den freien Sonntag dazu genutzt und echt entspannt. Gestern hab ich den Tag genutzt und mich ziemlich spontan mit einer Kommilitonin getroffen um Fotos für ihren Blog zu machen. Wer es vielleicht schon weiß, ich bin ja in meiner Freizeit auch Hobby-/Amateurfotografin und das schon seit Teenageralter. Früher habe ich immer meine Cousine und meine Schwester fotografiert und ein paar Freunde. Wenn man sich schon kennt über Jahre, dann ist der Umgang einfach einfacher unbeschwerter. Gestern war ich sehr aufgeregt, da ich nicht wusste ob ich den Ansprüchen gewachsen bin und ich noch nicht so viel Erfahrung damit habe andere Menschen zu fotografieren. Zudem bin ich auch sehr schüchtern. Ja, ich kommuniziere gerne, aber reden ist nicht so meins. (Manchmal mehr oder weniger es kommt auf die Situationen an jajaja... ich Nerd.) Wie ich bereits schrieb ich war sehr aufgeregt und ja ich hatte Angst ich könnte meinen eignen Erwartungen nicht standhalten und das Ergebnis würde sie am Ende enttäuschen. Das sind solche Dinge, vor die ich immer am meisten Angst habe, dass ich andere Menschen enttäusche. Es ist nicht so, dass ich für jeden Mensch etwas besonderes oder tolles sein will, nein. Aber es liegt mich schon etwas daran mit etwas zu überzeugen was ich liebe oder gern habe/mache. Wenn ihr vielleicht versteht was ich meine ...

Aber gut, probieren geht über studieren, nech. Man wird nicht besser, wenn man es nicht versucht! Also für alle, die mal so in einer Situation stecken: Kopf hoch, jede Erfahrung bringt dich weiter und macht dich reicher (an Wissen natürlich).
Ich möchte an dieser Stelle noch mal betonen, dass ich nicht glaube dass ich guter Fotograf bin, haha. Ich übe, ständig und immer. In letzter Zeit habe ich mich eher auf Foodfotografie beschränkt, was mich auch so ziemlich interessiert. Hab ihr ja sicher vielleicht auf dem Blog bemerken können. In nächster Zeit werde ich auch mit einem Klassenkameraden meines Freundes mich auf die Socken machen und Fotos bis zum Erbrechen machen. Er ist wirklich sehr gut: Schmyd Photography
Tim sagt er hat noch keine Erfahrung mit Portraits, aber ich denke da kann man was machen und dass er es auch schnell lernen wird, wenn wir uns Menschen vorknöpfen!

So, nun genug geschwafelt. Ich will euch auch nicht weiter langweilen. Leider hatte ich paar mal das Problem mit dem Fokus.


 

Kommentare:

  1. Ich mag das erste Bild total gerne. Es hat was von Fee im Schnee und du bist ne Süße. Das neue Blogdesign ist auch schick. Es passt zu dir.

    Ich komuniziere gern, auch mit Menschen ... nur meistens bin ich zu faul dazu. Macht mich das auch zum Nerd? =)
    Fühl dich umflauscht und (Ja ich lass mal die Mamma raushängen) Zieh dich wärmer an, wenn du da draussen im Winter rumläuft. Nachher verkühlst du dir die Blase. =)

    Ganz liebe Grüße Tinks

    AntwortenLöschen
  2. sehr schön...und das was du beschrieben hast kenne ich auch sehr gut..der neue Header gefällt mir wirklich sehr gut

    AntwortenLöschen

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)