Donnerstag, 21. März 2013

Herzkuchen mit Erdbeeren.

Vor ein paar Wochen lief ich wieder bei Tchibo vorbei, um zu schauen ob noch Dinge aus der Backwoche im Shop stehen und eventuell im Sale waren. Ich hatte Glück und siehe da sie standen an der -20%. Ich hab mich mal umgeschaut und entschied mich für zwei kleine Herzback-Formen und einen Tortebodenschneider, den ich schon immer haben wollte. Die habe ich dann auch kurze Zeit später gleich eingeweiht. Ich hab erstmal überlegt was man für einen Kuchen machen könnte und versucht was eigenes zu kreieren. Leider war es nicht so ganz nach meinen Vorstellungen. Schlecht war es jedoch nicht. Ich weiß jetzt schon was ich beim nächsten mal anders mache. :]

Zuerst wollte ich einen Herzregenbogenkuchen machen, aber der Aufwand war mir für die kurze Zeit doch zu groß und die Formen zu klein. Da ich nochmal an dem Tag unterwegs war sah ich auf dem Markt noch ein Schälchen leckerer Erdbeeren, die hab ich dann auch gleich mitgenommen.


Zweimal:
62,5 g weiche Butter
50 g
 Zucker
1 Ei
62,5 g Mehl
1/4 TL Backpulver


Der erste Teig:
1 Lebensmittelpaste, Pink
2 große Erdbeeren

Zu allererst gebt ihr Butter und Zucker in eine Rührschüssel und rührt beides schaumig. Im Anschluss die Eier nach und nach dazugeben und weiter mit dem Mixer rühren. Mehl mit Backpulver zusammenführen und mischen. Dies kommt anschließend zu Butter und Zucker und wir zu einer homogenen Masse gemixt. Zu dem Teig habe ich noch rote Lebensmittelpaste beigegeben und kleingehackte Erdbeerstücke unter den Teig gemischt. Alles in die gefetteten kleinen Backformen gegeben. Bei 175°C ca. 15-20 Min backen lassen. Stellt die Zeit vorher immer erst was kürzer ein bevor der Kuchen zu dunkel wird. Kurz vor Ende aus dem Ofen nehmen und vorher einem Zahnstochertest unterziehen, um zu schauen ob noch Teig am Piekser kleben bleibt. Wenn nicht ist der Kuchen durch. Ansonsten noch 5 Minuten backen lassen.

Wenn der Kuchen fertig ist bei Seite stellen und abkühlen lassen. In der Zeit könnt ihr euch schon an den nächsten Teig machen.


Der zweite Teig +


 bunte Streusel
3-4 Tropfen Vanillearoma

Ihr bereitet diesen Teig zu wie den ersten, doch statt der rosa Lebensmittelpaste gebt ihr nun das Vanillearoma hinzu und verrührt alles gut und gebt zuletzt die bunten Streusel hinzu und rührt gut rum, dass ihr diese gut verteilt habt. Macht dabei schnell bevor die Streusel den Teig verfärben.

Die ersten zwei Kuchenstücke löst ihr inzwischen aus den Backformen. Streicht die Formen nochmals mit Butter ein und gebt nun den zweiten Teig hinein. Diese backt ihr genauso wie die ersten beiden. Anschließend widmet ihr euch den abgekühlten Küchen und schneidet mit einem Tortenschneider die obere Kuppe ab, dass ihr eine gerade und gleichmäßige Fläche habt. Wie auf den Bildern zu sehen. Das gleiche macht ihr mit den nächsten Kuchen.


Sobald alles fertig gebacken und abgekühlt ist bereitet ihr die Creme vor:

200 g weiche Butter
100 g Puderzucker
1 Prise Salz
1-2 EL Limettensaft


Butter, Salz und Puderzucker in einer Rührschüssel zusammenrühren und wenn eine gleichmäßige Masse vorliegt den Saft untermischen.

Nehmt euch nun jeweils einen hellen und einen pinken Kuchen zur Hand und bestreicht ihn mit der Creme. Danach schneidet ihr euch Erdbeerstückchen zurecht und legt diese auf dem pinken Kuchen aus. Den hellen Kuchen mit der Cremeseite drüber legen. Nun könnt ihr den Kuchen entweder wie auf dem Bild rechts den Kuchen rund rum mit der Buttercreme bestreichen und mit Streusel versehen, oder wie links mit mit Fondant an den Seiten um manteln und oben die Masse drauf streichen und Erdbeeren randrücken.

Damit ihr euch vorstellen könnt wie es Innen aussehen soll hab ich auch noch ein Bild von einem angeschnittenem Stück gemacht. Leider sieht man die Streusel nicht so, da ich diese Perlen die auch oben auf dem Kuchen drauf sind, verwenden. Wahrscheinlich haben sie zu viel Farbe in den Teig abgegeben bein rühren, deswegen wären Streusel sicherlich besser als solche Perlen. 




Neben der Hausarbeit arbeiten wir noch an weiteren Rezepten. Ich hoffe ihr könnt uns die Ebbe hier ein wenig verzeihen. Ich will keine Hausarbeit schreiben, es hängt mir aus den Ohren raus. ;(
Ich hoffe ihr habt ein paar schönere Tage. (Ich bin übrigens gerade bei meinen Eltern in NRW, vielleicht kann ich ja noch ein paar schöne Fotos in der Zeit machen!)

Kommentare:

  1. Wow wie lecker das aussieht *-*
    Ich liebe so einen schönen Kuchen, vor allem der mit Streuseln sieht toll aus (:

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen. Das buntbestreusselte Herzchen sieht toll aus.

    UNd danke für deine Lieben Worte. Sie zaubern mir immer ein Lächeln auf mein Gesicht.

    LG und ein wundertolles WE
    Tinks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir herzlichst für das Kompliment! <3
      Dir hinterlasse ich doch immer gerne liebe Kommentare.

      Lieben Gruß und ebenfalls ein schönes Wochenende.
      Nini

      Löschen
  3. Hmmm, Ich liebe Erdbeeren!

    sweettemptation.overblog.com

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm jammi jammi, sieht tooootaaal lecker aus :D und ich bin total verknallt in das Herzchen mit den Streuseln :D :D :D (warum schenkt mir eigentlich nie jemand sowas? ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber könnte man sicherlich reden, wenn ich wieder in C. bin. :-D

      Löschen
    2. Hehe, hab dich grad bei mir erwischt ;) also auf der Seite versteht sich :D Viel Spaß in der Heimat :) & ein Kuchen in Sicht *hibbel hibbel hibbel*

      Löschen
    3. Ich wette du lagst schon auf der Lauer. :-D

      Löschen
  5. Toller Blog *_*
    Hast du lust bei meiner Blogvorstellung mitzumachen ? Würde mich sehr freuen !

    Lg
    Vanessa :)

    http://albers-fotografie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja mal total lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)