Sonntag, 28. April 2013

Das Wetter ist schän, holt den Grill raus!

Hallöchen. ♥

Na, Kinder der Liebe, hat sich das schöne Frühlings-Sommer-Wetter bei euch breitgemacht? - Zugegeben, heute ist es bei uns eher ein wenig grau in grau und alles nass. Das macht nichts ich hab in den letzten Tagen so viel Sonne getankt, dass ich meine gute Laune davon einfach nicht verderben lassen will und habe auch schon mal auf die Schönwetterzeit eingestimmt. Das Wochenende davor war so stressig und ich hatte gar keine Zeit irgendwas zu machen, weil wir in an der TU Chemnitz die Medientage hatten und ich beim Catering mitgeholfen habe. Ich hab jetzt nicht aktiv gekocht, sondern war viel mehr Schittchenspießerin und Schnibbeltante, gelegentlich stand ich auch mal am Herd bin den Instruktionen gefolgt. So ist das, man kann nicht immer die Fäden in der Hand haben. Es gab auch jedenfall auch so ganz schön viel zu tun.

Bei den Medientagen blieb noch einiges an Fleisch über, wo wir dann gesagt haben wir wollen dann nochmal ein seperates Grillen veranstalten mit den ganzen Helferlein vom Wochenende und jeder bringt dann noch was mit. Ja, das war meine Chance auch mal aktiv selber was dazu beizutragen und mich in die Küche zu schwingen und zuzeigen, dass ich auch leckere Sachen habe und die Leute auf den Geschmack zu bringen. So entschied ich mich passend zu dem wunderschönen Grillwetter auch leckere Saté-Spieße nach Mutters Rezept zu zubereiten. Ja, wenn man schon zur Hälfte ein Thai ist dann kann man das ruhig ausnutzen. :-D

Mittwoch, 3. April 2013

Wat gibbet neues?!

Hallöchen. ♥

Ja, meine Kinder der Liebe. Ich lebe noch und hab noch nicht komplett auf die faule Haut gelegt. Ab und an überlege ich mir immer wieder neues für die "Basic"-Reihe für die thailändische Küche. Momentan sind wir immer noch beim Brainstroming. Ich will euch nicht irgendwas dahinrotzen. Leider arbeite ich sehr langsam *seufz* und ich habe immer noch Ferien und bin auch dementsprechend in dem Modus. Und wisst ihr was?  Dies hier ist der 100ste Post auf diesen Blog. Freudenschrei! Wer hätte gedacht, dass ich das so weit aushalte. Währen ihr meinen Blog wahrscheinlich schon vergessen habt hab ich mich mal wieder ins Zeugs gelegt und mal ein bisschen rumgebastelt. Vielleicht hat es auch der ein oder andere mitbekommen. Was ich nun verbessert habe? Siehe da:


Ich hab mich mal dem Rezepte-Reiter gewidmet. Ich fand die einfach Linkliste auf Dauer echt arg arschlangweilig und total nicht animierend zum anklicken. Nun kam mir die Idee, ob ich nicht einfach Bilder der Gerichte beifügen sollte um einfach zu zeigen, was genau hinter dem Rezept steckt. Unter den Namen kann man sich ja meist nicht wirklich was vorstellen. Während diesem Prozess hab ich wohl immer alles hin und her geschoben und mich für diese Aufteilung entschieden. 

Zu dem, da die Leser meist ja klickfaul sind, dachte ich mir ich packe einfach mal eine Diashow die rechte Seite rein, damit ihr auch nicht unbedingt auf Flickr gehen müsst um einen Einblick darauf zu bekommen, was sonst so fabriziere, falls ihr überhaupt Interesse habt. :)

Das war es fürs erste mit den Veränderungen, und ich hoffe ihr seid mir nicht alle weggelaufen. Ich hab schon ein schlechtes gewissen, weil ich in letzter Zeit kaum gebloggt habe. Eure Kommentare hab ich bis jetzt alle gelesen und ich will mich wieder ran machen und auch diese beantworten. ♥