Sonntag, 28. April 2013

Das Wetter ist schän, holt den Grill raus!

Hallöchen. ♥

Na, Kinder der Liebe, hat sich das schöne Frühlings-Sommer-Wetter bei euch breitgemacht? - Zugegeben, heute ist es bei uns eher ein wenig grau in grau und alles nass. Das macht nichts ich hab in den letzten Tagen so viel Sonne getankt, dass ich meine gute Laune davon einfach nicht verderben lassen will und habe auch schon mal auf die Schönwetterzeit eingestimmt. Das Wochenende davor war so stressig und ich hatte gar keine Zeit irgendwas zu machen, weil wir in an der TU Chemnitz die Medientage hatten und ich beim Catering mitgeholfen habe. Ich hab jetzt nicht aktiv gekocht, sondern war viel mehr Schittchenspießerin und Schnibbeltante, gelegentlich stand ich auch mal am Herd bin den Instruktionen gefolgt. So ist das, man kann nicht immer die Fäden in der Hand haben. Es gab auch jedenfall auch so ganz schön viel zu tun.

Bei den Medientagen blieb noch einiges an Fleisch über, wo wir dann gesagt haben wir wollen dann nochmal ein seperates Grillen veranstalten mit den ganzen Helferlein vom Wochenende und jeder bringt dann noch was mit. Ja, das war meine Chance auch mal aktiv selber was dazu beizutragen und mich in die Küche zu schwingen und zuzeigen, dass ich auch leckere Sachen habe und die Leute auf den Geschmack zu bringen. So entschied ich mich passend zu dem wunderschönen Grillwetter auch leckere Saté-Spieße nach Mutters Rezept zu zubereiten. Ja, wenn man schon zur Hälfte ein Thai ist dann kann man das ruhig ausnutzen. :-D



Leider habe ich keine Bilder vom Grillen selber gemacht, da ich damit die Zeit verbracht habe die Spieße zu grillen und diese sobald sie fertig waren auch direkt auf den Weg in die hungrigen Mäuler war. Sie sind auf jeden Fall sehr gut bei den anderen angekommen. Ich habe bedauerlicherweise nicht so viele gemacht, da ich nicht wusste ob so vielen denn asiatisch mögen. Da hab ich mich wohl gänzlich geirrt, aber es freut mich doch zu hören, dass es allen geschmeckt hat. Ich hab für Chana auch ein paar Spieße aufgehoben, damit er nicht so ganz leer ausgeht, da er sich auch darauf gefreut hat und hier seht ihr seinen Anteil. Ich hab für daheim auch noch einen Salat gemacht. Die Rezepte für Saté, Salat und Erdnusssoße findet ihr HIER
Für meine habe ich Putenbrust und Schweinekotelett verwendet. Zuerst hatte ich Angst dass ich durch die Putenbrust das Saté beim Grillen furztrocken wird, aber das war zum Glück nicht so. Das könnte an der Mariande liegen, die ich einen Tag lang ins Fleisch hab einziehen lassen. Bei Schweinefleisch könnte ihr alles nehmen, wo man schön Streifen schneiden kann.


Meine Spieße sind nicht so ganz braun geworden, weil ich sie in der Pfanne mit Öl gebraten habe, da sich für 10 Stück ein Grill anzuschmeißen sich nicht lohnt. 

Mensch ich quassel euch mal wieder total zu, aber gut ich hab auch lange nichts von mir hören lassen. Aber in der Zwischenzeit habe ich wieder an den "Basics der Thaiküche" gearbeitet. Jaaaaa, ich hab schon einiges geschrieben und muss noch schöne Bildchen dazu machen, damit das ganze nicht arg langweilig rüber kommt sondern auch schön anzusehen ist.

Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende. <3
Habt ihr eigentlich ein thailändisches Lieblingsgericht, dessen Rezept ich mal Posten soll?

Kommentare:

  1. aaaahhh wieso entdecke ich deinen Foodblog erst jetzt!? OMG! Soooo große Schande über mich! Ich liebe ihn! *-*

    Musste auch grad so über den Titel lachen " das Wetter ist schän" :D in meinem Bauerndialekt würde es heißen "S weda is sche, hoits in grü ausse" :D haha

    Und ich bin grad so hungrig geworden, ich wünschte ich könnte so geile Sachen kochen wie du! Kann man dich für Kochkurse buchen!? :D Ach iwann sperr ich dich in ein Kämmerchen bei mir zuhause (:OO Ich phantasiere schon wieder!) :D
    Und dann bist du meiiiiinnnsss :D muhahaha und du musst mir kochen und Schminken beibringen! :O :D :D :D

    Ne, jetzt Spaß beiseite Ich werd das nach deiner Anleitung mal ausprobieren, ich liebe ja thailändische Küche (und japanische usw. :D :D)

    mhihi ich freu mich dass du auch einen Foodblog hast! :D
    Aber jetzt genug von meinem kilometerlangen Kommentar x)

    :** <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  2. Die Spieße sehen super yummy aus :3 :D
    Ich mag Pute mehr als Schwein, ich bin zwar nicht so das ich gar kein Schwein esse aber ich versuch es größtenteils zu vermeiden (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hab beides gemacht, Pute und Schwein. :)
      Warum vermeidest du denn Schwein, schmeckt dir wohl nicht so gut?

      Löschen

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)