Donnerstag, 16. Januar 2014

[Thai-Rezept] ถุงทอง (Thung Thong) Goldene Säckchen

_MG_9166 x Goldene Säckchen.

Es ist mal wieder ruhig um mich, ich hoffe das tut eurem Verlangen nach neuen Rezepten keinen Abbruch. Aber ihr seid es sicher auch schon ein wenig gewohnt von mir. *seufz*

Heute bekommt ihr ein Rezept, welches schon seit über einen Monat unter meinen Entwürfen schlummert und endlich veröffentlicht wird. Dieses Gericht kommt aus Thailand und man nennt es dort
Thung Thoong, was übersetzt "goldenes Säckchen" bedeutet. So sehen sie auch aus. Süß, nicht wahr? Sie sind nicht nur süß, sondern auch unheimlich lecker. Überzeug euch selbst davon und probiert es aus. 


Was ihr dafür braucht: 

  • 1 Pkg. Frühlingsrollenteig 
  • 500g Hackfleisch, Schwein 
  • 1 Tasse gehackte Shrimps
  • 1 EL, gehackter Knoblauch
  • Korianderwurzel
  • 1TL Salz
  • 1/4 EL Pfeffer
  • 1 EL Sojasoße 
  • 1/2 Dose Wasserkastanien, gehackt
  • 1 Möhre
  • 1/2 TL Sesamöl
  • 1 EL Austermsauce 
  • Sonnenblumenöl zum frittieren
  • 1 Porreestange

_MG_9136 x_MG_9149 x _MG_9102 x_MG_9127 x

Zubereitung

Den Porree waschen und in kleine Streifen schneien. Blanchieren (in Wasser kurz kochen). Rausnehmen und in kalten Wasser abschrecken und das restliche Wasser ausdrücken. 

Füllung:

Pfeffer, Korianderwurzel und eine Prise Salz im Mörser zerstoßen. Möhren zerkleinern fein würfeln. Hackfleisch mit den Gewürzen aus dem Mörser, Austernsauce, Sesamöl und Sojasoße mischen. Wasserkastanien und Möhren hinzufügen. 

Frühlingsrollenblätter auseinander ziehen und mit einem Tuch abdecken, damit diese nicht austrocknen. Nach einander ein Teigblatt vornehmen, es befüllen und zu einem Säckchen zusammenbinden. Dann mit den Poreestreifen zusammenbinden.

_MG_9138 x

Einen Topf zur Hand nehmen und mit Öl befüllen und bei mittlerer Hitze erwärmen. Wenn das Öl heiß genug ist die Säckchen darin frittieren bis sie goldbraun sind. Die fertigen Säckchen auf einen Teller geben, der mit Küchenpapier ausgelegt ist damit das Fett abtropft.

Um euch die Suche der Zutaten zu vereinfachen habe ich einfach mal die einen Teil der Zutaten fotografiert, damit ihr bei Asiashop nicht unendlich lang suchen müsst. Aber ansonsten einfach mal die Verkäufer fragen. :)


Na, habt ihr schon Hunger bekommen? Lasst mich wissen wie es schmeckt, wenn ihr es ausprobiert habt. Ich würde mich ganz gerne über ein Feedback freuen. Kennt ihr diese kleinen Happen?

1 Kommentar:

  1. Boa wie geil! Die muss ich mal nachmachen! Ich kenn auch so Teile die ich immer beim Japaner ess und da heißen die Tsuki :) Die gibt es dann immer mit einer Chilli Cheese Soße so geil!

    AntwortenLöschen

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)