Freitag, 18. Juli 2014

Von den Toten auferstanden, mit neuen Plänen.

Guten Abend, liebe Leserschaft! Oder doch lieber "Guten Morgen"?

Ich melde mich zurück, bzw.wir melden uns hier. Wir sind jetzt nun zu zwei oder auch zu mehreren und es wird in nächster Zeit mehr Material auf dem Blog geben. Na, klingt das fein oder klingt das fein? Im Rahmen eines Seminars in der Uni, welches sich "Bloggen als Praxis" nennt sollen wir einen kleinen Einblick in die Bloggerwelt bekommen und auch selber aktiv werden. Ich, Nini, hatte die Idee meinen Blog weiterhin mit Leben zu füllen und auch neues Material liefern. Ein Grundgerüst ist schon da, es muss halt nur nachgebessert werden. Es wird im  Laufe der Zeit also einige Änderungen geben und hoffentlich auch eine neue Blogadresse, denn mit der aktuellen bin ich derzeit richtig unzufrieden, da sie überhaupt nicht mehr zum Blog passt. Der Blog soll in Form bekommen und für euch attraktiver werden. Meine Mission  weiterhin "Thaiessen ist mehr als nur gebratener Reis oder gebratene Nudeln!" Da stimmt ihr mir doch zu, oder?

Liebe Freunde des Genusses, wir werden im Rahmen unserer Projektes uns auch in andere Länderküchen begeben und ein wenig rumprobieren. Hier kommt einer unserer Blogreihen ins Spiel "In fremden Küchen." Wir wollen neues ausprobieren und unseren Geschmack erweitern. Desweiteren wollen wir auch asiatische Produkte aus dem deutschen Markt auf Herz und Nieren testen und mit den Originalen vergleichen, um euch mögliche Alternativen aufzuführen. Wir sind gespannt und ich hoffe ihr seid es auch.

Ich schreibe immer wir, doch wer ist denn "wir"? - Eine der Personen ist meine Freundin und Kommilitonin Akai, die ebenfalls leidenschaftliche Esserin ist. Desweiteren, wenn sich die Pläne nicht ändern, werden euch ein paar chinesische Kommilitonen etwas über Gerichte aus Asien vorstellen und erzählen. Mehr in die Richtung "Background". Wollen wir doch mal sehen, wo uns die Zukunft hinführt. Vielleicht habt ihr es schon gesehen, Akai hat gestern ihr ersten Blogpost veröffentlicht und euch einen Vietnamesisches Rezept vorgestellt: Banh Bao. 

Kommentare:

  1. Ui ich freu mich schon drauf!

    AntwortenLöschen
  2. Ihr könntet auch eine Essensvorstellung mit den Bloglesern machen, die ihre Lieblingsrezepte bei euch vorstellen :) (Aus fremden Ländern versteht sich ;) )

    AntwortenLöschen
  3. Du meinst, dass die Leser uns ihre Lieblingsgerichte nennen und wir probieren sie aus? :-D

    AntwortenLöschen
  4. Eute Pläne klingen ja spannend. ich freue mich schon auf neue Rezepte und Infos von euch.
    Liebe Grüße
    bajka

    AntwortenLöschen
  5. Uiiii, ich freu mich total auf die Veränderungen! Vorallem weil es schön asiatisch bleibt und ich mich in dem Gebiet ja verbessern möchte ;)
    Good luck & GoGoGo!

    AntwortenLöschen
  6. Das freu mich zuhören. Ich bin schon selber ganz aufgeregt wie das ganze wird. :)

    AntwortenLöschen

  7. Ja, asiatisch ist ja UNSER Ding. Klar ich liebe auch westliches Essen, aber da gibt es soo viele Foodblogs auch auf deutsch da wollte ich nicht das gleiche machen. Wir wollen uns doch auch alle zusammen in der asiatischen Küche verbessern. Ich kann ja nur immer wieder erwähnen, dass ich selber Amateur bin. Aber ich hab halt auch ein paar Erfahrungen beim experimentieren gesammelt, die ich mit anderen teile. :D

    AntwortenLöschen
  8. So ungefähr :D Ich würde euch dann meinen heißgeliebten CousCous Salat vorstellen xD (Auch wenn das jetzt nicht wirklich Thai ist, deswegen fremde Länder xD)

    AntwortenLöschen

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)