Dienstag, 19. August 2014

[Bento] #1 Legend of Zelda-Motivbento

Guten Abend liebe Leserschaft,

unsere 3. Woche beschäftigen wir uns mit Bentos, dem Essen to go 2.0. Ich bin ein großer Fan der japanischen Form des Mitnehmessens, einfach weil es schicker ist als nur belegtes Brötchen und einige Bento sehen eigentlich viel zu schade aus um sie zu essen.

[Bento] #1 Legened of Zelda

Für unseren Blog habe ich mich an einem The Legend of Zelda -Bento versucht.
The Legend of Zelda ist meine absolute Lieblingsspieleserie. Seit ich in der Grundschule von einem Freund "Links Awakening" ausgeliehen bekommen habe, hänge ich an dieser Serie.


Für mein Bento habe ich mir einen kleinen Link aus Nori-Papier, Schinken und Käse gebastelt.
Leider musste ich feststellen, dass Freihandschnitzereien nicht wirklich meine Stärke sind. Beim nächsten Mal vorher Motive ausdrucken.
Natürlich musste auch das Triforce in meine Bentobox, denn die Macht möge mit mir sein. XD
Das Triforce besteht aus 3 Stück gerolltes Omlett mit etwas Salat und Tomaten um das Ganze in Form zu halten.

Als weites Nebengericht entschied ich mich für Oktopuswürstchen, da sie entfernt an Octoroks erinnern. Es sind einfache Wiener die an den Enden angeschnitten und in der Pfanne angebraten wurden.

[Bento] #1 Legened of Zelda

Um meine Lebensanzeige aufzufüllen gab es Herztomaten.
Ihr nehmt eine längliche Tomate (Datteltomate) und schneidet sie schräg an. Eine Hälfte umdrehen und zusammelegen. Das vierte Fach wurde mit geschnittenen Pflaumen gefüllt.
Die süßen Blätter-Picks habe ich von Sakura-Happy-Box auf Ebay. Auch meine Bentobox ist von dort.

Verpackt sieht das ganze dann so aus:

Und ich kann in den Tag starten.
Habt auch ihr schon mal ein Bento gemacht? Mich würde interessieren was ihr so rein packt bzw. mitnehmen würdet.


Kommentare:

  1. Aww wie niedlich das ist. Ich liebe Bento-Boxen und schau mir auch immer wieder gerne welche an, allerdings besitze ich weder die Kreativität noch die Muse mich in der Küche hinzustellen, um mir ein schönes Mahl herzurichten, damit meine Komilitonen, mich am nächsten morgen quasi schief angucken *lololol* Aber w/e ich finds echt niedlich und schön, wenn das Essen liebevoll hergerichtet ist <3


    Dein Zelda-Theme gefällt mir übrigens richtig gut :D

    AntwortenLöschen
  2. Awww das sieht so cool aus :) Ich glaube ich würde mir einen Bento -Panda machen :)
    Wie lange hast du denn für das Motiv Link gebraucht?

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh wie cool! Das hast du alles selber gemacht? das ist so super und sie sehen wirklich toll aus, viel zu schade zum Essen. Ich liebe Zelda und bin der Serie auch total verfallen. Bisher habe ich noch nie ein Bento gemacht, bin dafür eher etwas zu ungeschickt und nicht gerade ein guter Kocher.

    AntwortenLöschen
  4. aw, vielen Dank, Panda/Bärbento kommt dann morgen XD wäre schön wenn du wieder reinschaust
    leider hab ich die Zeit nicht gestoppt und ich verliere jegliches Zeitgefühl wenn ich in etwas vertieft bin aber sehr lange war es nicht

    AntwortenLöschen
  5. es war nicht wirklich mit viel "kochen" verbunden
    Omlett war schnell gerollt und nebenbei noch Würstchen mit in die Pfanne
    ein Bento muss ja kein Motiv haben, es reicht wenn du deine Essenskomponenten schön anrichtest, in Japan sind MotivBento auch eher selten.
    eher verliebte Mädchen oder Muttis machen sich die Mühe für ihre Liebsten

    AntwortenLöschen
  6. ich fülle mein Bento meist mit den Essensüberschuss vom Abendessen davor bzw. halte extra was zurück wenn ich weiß, dass ich am nächsten Tag ein Bento nötig habe

    vielen Dank, ich versuche mich beim nächsten Zelda zu verbessern

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Mädels -- ich würde mich freuen, wenn Ihr mal (evtl. auch bei der Family?) recherchieren könntet, was z. B. in Vietnam oder Thailand ins "Bento" kommt, und wie das dort heißt. Beim Urlaub in Thailand haben wir auf Ausflügen leckere Lunchboxen bekommen, und ich habe auch gesehen, dass die Straßenbauarbeiterinnen (!) in einem gestapelten Essgeschirr aus Metall (sowas hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Lunchbox#mediaviewer/Datei:Dawwa.jpg) Essen dabei hatten. Für mich als großen Liebhaber der Küchen Südostasiens wäre so ein Blick in die Lunchboxen echt interessant. In Korea heißt das Bento-Equivalent übrigens Dosirak (und ist eher die praktische Lunchbox).

    AntwortenLöschen
  8. Da muss ich echt mal nachfragen. :3

    AntwortenLöschen
  9. ohhh das sieht so toll aus!

    AntwortenLöschen

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)