Dienstag, 12. August 2014

[In fremden Küchen] #1 Gebackene Süßkartoffel-Banane

Neue Woche, neues Thema.

Da wir die erste Woche gut überstanden haben, starten wir mit einer neuen Themenwoche, dieses Mal
"In fremden Küchen"
Heute stelle ich euch eines meiner Lieblingssüßspeisen vor. Einige von euch kennen sicher gebackene Banane. Ich persönlich liebe sie, da mich das Gericht an meine Kindheit und Heimat erinnert. Außerdem ist es super lecker. Der knusprige Teigmantel, die weiche Banane und der süße Honig. Doch meine Mom hat neulich eine Variante mit Süßkartoffeln gemacht die ich noch lieber mag als das Original. Es bekommt durch die Süßkartoffel schon eine milde Süße, Schleckermäuler wie ich können aber gern mit Zucker nachsüßen.

Also Ärmel hochkrempeln und ab in die Küche!

[In fremden Küchen] Vietnam, gebackene Banane

Zutaten

3-4 Babybananen/Gourmetbananen
1    Süßkartoffel
Mehl und Wasser, nach Belieben Zucker für den Teig
Öl zum frittieren


[In fremden Küchen] Vietnam, gebackene Banane

Zuerst schält und halbiert ihr die Süßkartoffel. Eine Hälfte wird in einem Mixer oder mit einem Pürrierstab pürriert, aus der anderen Hälfte schneidet ihr dünne Stifte (etwa 0,5cm). Rührt in einer separaten Schüssel Mehl und Wasser zu einem Teig zusammen. Die Menge richtet sich nach der Größe der Kartoffel und da es keine Normkartoffel gibt kann ich euch leider keine bestimmte Menge angeben. Es sollte aber etwa doppelt so viel wie das Püree sein. Mischt das Kartoffelpüree unter den Teig der jetzt eine leicht orange Farbe bekommt. Da wir keinen Pürierstab hatten sieht es bei uns etwas klumpig aus, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch. Naschkatzen können jetzt 1-2 EL Zucker zugeben. Gebt die Süßkartoffel-Pommes in den Teig und mischt alles gut durch.

[In fremden Küchen] Vietnam, gebackene Banane[In fremden Küchen] Vietnam, gebackene Banane

In einem kleinen Topf das Öl zum sieden bringen. Wärend das Ganze Temperatur bekommt die Baby-Bananen oder Gourmet-Bananen der Länge nach halbieren und nochmal in der Mitte teilen. Das Frittieren ist etwas tricky denn ihr müsst ein Stück Banane zwischen den Süßkartoffelstifte-Teig legen. Am besten macht ihr das in einen großen Löffel. Eine Schicht Teig, ein Bananenstück und wieder eine Schicht Teig. Das Ganze wandert nun ins heiße Öl und wird auf mittlerer Stufe goldbraun frittiert.

[In fremden Küchen] Vietnam, gebackene Banane

Am besten noch warm mit etwas Honig servieren. Guten Appetit!

[In fremden Küchen] Vietnam, gebackene Banane


1 Kommentar:

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)