Mittwoch, 4. Mai 2016

[Thai-Rezept] ส้มตำ (som dtam) - scharfer Papayasalat

Vielleicht werden sich einige Leute erinnern, ein solches Rezept gab es bereits in der Vergangenheit in abgewandelter Form.Wer nicht weiß Som dtam heißt, hierbei handelt sich meist üblich um einen scharfen Papayasalat, der aus der unreifen Frucht zubereitet wird. Jedoch kann man diesen Salat auch aus Karotten, Mango oder Gurke machen. Damals hatte ich keine grüne bzw. unreife Papaya zur Hand, da ich sie mir mit 8-9€ das Kilo nicht immer leisten kann oder will. Ab und an gönne ich sie mir doch schon mal. Und heute zeige ich euch, wie ich sie zubereite.

Wer keine hat, der kann gerne auf dieses Rezept - ส้มตำแครอท (som dtam carrot) - zurückgreifen.

ส้มตำ (Som Dtam) - Spicy Papaya Salad

Som dtam gibt es in unterschiedlichen Variationen und ich versuche euch in Zukunft noch einige weitere vorzustellen. Wie zum Beispiel im Isaan Style. Im übrigen schmeckt der scharfe Salat frisch immer am besten und deswegen rate ich keine ganze Papaya auf einmal zu verarbeiten, wenn man schon weiß, dass man nicht alles an einem Tag aufschafft. Selbst lager ich Som dtam nie länger als einen Tag im Kühlschrank.


Zutaten: (2 Personen)

  • ½ grüne Papaya 
  • lange Thaibohnen (ถั่วฝักยาว) 
  • 1 ½ EL Palmzucker oder ¼ Brocken
  • 2-3 EL Fischsauce
  • 4 Knoblauchzehen
  • ¼ TL Garnelenpaste
  • 5 Chilischoten 
  • Hand voll Cocktailtomaten o. 3 Rispentomaten 
  • ½ - 1 Limetten

Grüne Papaya und die Thaibohnen gibt es meist im Asia Shop zu kaufen. 


Zubereitung


Krok x Die Bohnen in circa zwei Zentimeter lange Stücke schneiden und die Cocktailtomaten halbieren bzw. die Rispentomaten achteln.

Den Knoblauch mit Palmzucker, Garnelenpaste und Chili in einem Mörser ordentlich zerstoßen bis keine groben Stücke mehr vorhanden sind sind. Anschließend Fischsauce hinzugeben.

Nun die Karotten hinzufügen und vorsichtig stoßen. Rührt am besten immer wieder mit einem Löffel alles gut um und schabt gegebenenfalls die Massen von den Mörserwänden. Tomaten und den Saft der Zitrone hinzugeben.

Die geschnittenen Bohnen können nun in Mörser gegeben werden. Das Ganze nochmals vorsichtig zerstoßen und gut mischen.

Wenn ihr fertig seid, könnt ihr alles abschmecken und nach Wunsch nochmal nachwürzen. Es sollte nun jeweils eine süß, sauer scharf und ein wenig salzige Note haben und fertig seid ihr.


Am besten schmeckt Som dtam mit Klebreis und Salat dazu. Was noch gut dazu passt sind zum Beispiel gegrillte Hähnchenflügel. Ein Rezept dazu findet ihr hier - ไก่ย่าง (Gai Yaang) - gegrilltes Hähnchen



Habt ihr Fragen, Kritik oder wollt einfach einen Kommentar dalassen? Kein Problem, das ist ganz einfach und ihr müsst euch auch nicht registrieren, wenn ihr nicht wollt. Wie das geht? Einfach das Kommentarfeld anklicken und dann öffnet sich ein Formular und ihr setzt einfach ein Häckchen neben "Ich möchte lieber als Gast schreiben". :)

Kommentare:

  1. Ich liebe Som Dtam! Muss ich mir mal wieder machen!

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, ich lese immer von der grünen Papaya und trau mich nie... wie schmeckt eigentlich die grüne Frucht? Gurkenähnlich? Weil du Gurke als Ersatz vorschlägst ...

    Die Bohnen, werden die roh verarbeitet? Weil man ja Bohnen nicht roh essen sollte... ich denke, ich werde das mal probieren! Ich finde die Mischung interessant, allerdings denke ich, dass die erste Portion nur ein kleines Tellerchen wird... von wegen nicht lange haltbar und ich bin wohl die einzige Neugierige ;-)

    Liebe Grüße
    Moni von der fingertip gallery :-)

    AntwortenLöschen
  3. Interessant, ich lese immer von der grünen Papaya und trau mich nie... wie schmeckt eigentlich die grüne Frucht? Gurkenähnlich? Weil du Gurke als Ersatz vorschlägst ...

    Die Bohnen, werden die roh verarbeitet? Weil man ja Bohnen nicht roh essen sollte... ich denke, ich werde das mal probieren! Ich finde die Mischung interessant, allerdings denke ich, dass die erste Portion nur ein kleines Tellerchen wird... von wegen nicht lange haltbar und ich bin wohl die einzige Neugierige ;-)

    Liebe Grüße
    Moni von der fingertip gallery :-)

    AntwortenLöschen

Habt ihr irgendwelche Anregungen, Kritik oder wollt einfach nur gerne einen netten Gruß hinterlasse? - Das könnt ihr gerne tun. Hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Bitte dabei die Netiquette beachten. :)